Passend zum Start der Osterferien wurde der Barfußpfad vom VerkehrsVerein in den optimalen Zustand gebracht, um nach einem langen Spaziergang den Füßen etwas Gutes zu tun. Von Marmor über Sand bis hin zu Rindenmulch und Muscheln – die 17 verschiedenen Erlebnisfelder verwöhnen die Füße nach einem langen Tag. Gelegen inmitten des Neusser Hochzeithains in der idyllischen Erftaue der Erftlandschaft, bietet der Barfußparcours gleichermaßen Erholung für Körper und Geist.

Außerdem lässt sich von hier aus optimal dem Flussverlauf in Richtung Rhein folgen oder das angrenzende Gebiet mit dem Selikumer Park (Wildgehege), dem Schloss Reuschenberg und dem Kinderbauernhof entdecken. Wer alles mit dem Fahrrad erkunden möchte, für den eignen sich ideal die Familien-Freizeit-Tipps für den Neusser Süden.

Regelmäßig wird der Barfußwanderweg gepflegt und für einen erholsamen Aufenthalt aufgerüstet. Mit dem Start der Osterferien hat sich der kostenlose Wanderpfad bereitgemacht und ist auch in Corona-Zeiten frei zugänglich.

Nun wartet nur er noch auf die ersten Besucher!

SONY DSC

Der Barfußpfad ist ein Projekt des VerkehrsVereins Neuss. Weitere Informationen gibt es unter: https://www.verkehrsverein-neuss.de/barfusspfad/