Bilder zu nachhaltiger Mobilität gesucht

Schülerinnen und Schüler aus dem Rhein-Kreis Neuss sind dazu aufgerufen, an einem Malwettbewerb des Rhein-Kreises Neuss und seiner acht Kommunen zum Thema Mobilität teilzunehmen. Gefragt sind Ideen rund um „Nachhaltige Mobilität“. Alle können mitmachen – von Grundschülern bis hin zu Oberstufenschülern. Die Teilnahme ist für Einzelpersonen, aber auch für Gruppen oder Klassen möglich. Einsendeschluss ist der 13. September 2023.

Wie erlebt ihr die Mobilität in eurer Stadt oder Gemeinde? Was wünscht ihr euch? Wie seid ihr auf eurem Schulweg, auf dem Weg zum Sportverein oder zum Treffen mit Freunden unterwegs? Wer dazu Ideen hat, kann diese malen, zeichnen, kleben oder drucken – der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt.

Zu gewinnen gibt es attraktive Preise. Hauptpreis ist ein Familiengutschein für den Alpenpark (Neusser Skihalle), zweiter Preis ist ein Jahres- bzw. Saisonticket für das örtliche Schwimm- oder Freibad. Auf die jüngeren Bestplatzierten warten Gutscheine für einen Familientag im Bobbolandia Grevenbroich und für Beros Kinderwelt in Neuss. Zudem werden unter allen Teilnehmenden Fahrradzubehör sowie Kino- und Büchereigutscheine verlost. Die besten Werke werden am Samstag, 16. September, auf dem Zukunftstag der Allianz für Klima und Nachhaltigkeit im Rhein-Kreis Neuss in Dormagen prämiert.

Wer mitmachen will, sendet das Bild bis zum 13. September an den Rhein-Kreis Neuss, Samira Smentkowski, Lindenstraße 10 in 41515 Grevenbroich, gekürt. Zu jedem Bild sollten Namen, Alter, Klasse und Schule angegeben werden.

Der Wettbewerb findet anlässlich der Europäischen Mobilitätswoche vom 16. bis 22. September statt, an der der Rhein-Kreis Neuss gemeinsam mit seinen acht Kommunen teilnimmt. In dieser Zeit sind zahlreiche Aktionen rund um das Thema „nachhaltige Mobilität“ geplant. Die Mobilitätswoche ist eine Kampagne der EU-Kommission, die in Deutschland durch das Umweltbundesamt koordiniert wird. Sie wirbt seit 2002 weltweit für nachhaltige Mobilität in Städten und Gemeinden und findet jedes Jahr im September in allen 27 EU-Mitgliedsstaaten und vielen anderen Ländern weltweit statt. Die Kampagne will zeigen, dass nachhaltige Mobilität die Lebensqualität für alle verbessert und dass es zahlreiche Möglichkeiten gibt, umwelt- und klimaschonend unterwegs zu sein. Nicht nur Kommunen, auch andere Akteure wie Universitäten, Schulen, Verbände, Unternehmen oder Kirchen, die sich in ihrem Umfeld für nachhaltige Mobilität engagieren, können sich an der Europäischen Mobilitätswoche beteiligen.

Weitere Informationen zum Malwettbewerb und die Einverständniserklärung der bzw. des Erziehungsberechtigten zum Download finden sich unter diesem Link: https://www.rhein-kreis-neuss.de/mobilitaet

Kommentarfunktion ist geschlossen.