Die Musikschule der Stadt Neuss beginnt ihr neues Schuljahr traditionell am ersten Oktober. Die freien Unterrichtsplätze an der Musikschule sind sehr gefragt und die meisten Instrumente schon ausgebucht. Wer kurzentschlossen noch Interesse an qualifiziertem Unterricht hat kann sich noch anmelden, denn in folgenden Fächern sind ab Oktober noch wenige Plätze frei: Trompete, Querflöte, Cembalo, Posaune, Tuba, Blockflöte, Gesangsunterricht sowie Musikproduktion. Kinder, Jugendliche und auch Erwachsene können regelmäßigen Unterricht im Romaneum oder im Gymnasium Norf erhalten. Erwachsene haben mit der 10er Karte außerdem eine flexible Möglichkeit zum Einstieg mit der Möglichkeit, Unterrichtstermine jeweils individuell zu vereinbaren. Ein Schwerpunkt der Musikschularbeit ist das gemeinsame Musizieren – für alle Instrumente gibt es zusätzliche attraktive Ensembleangebote von der Rockband über Chorsingen bis hin zum Sinfonieorchester. Aktuell gibt es auch noch freie Plätze im Kinderchor und im Jugendchor der Musikschule, dieser probt jeden Dienstag ab 16.00 Uhr bzw. 17.00 Uhr (Jugendchor) in Raum E.31 und ist kostenfrei. Außerdem startet ab September das inklusive Musikensemble „ALLE inklusive“  für Kinder und Jugendliche von 8 – 14 Jahren, immer dienstags von 17.30 bis 18.15 Uhr in Raum 1.29.  Dank der 50% Sozialermäßigung, Geschwisterermäßigung und der Möglichkeit, Gutscheine aus dem Bildungs- und Teilhabepaket (BuT) einzusetzen, gibt es auch für Familien, die auf staatliche Unterstützung angewiesen sind oder nur über ein geringes Einkommen verfügen, einen Zugang zu den Angeboten der Musikschule. Darüber und über alle anderen Fragen berät die Musikschule gerne. Informationen und Anmeldeformulare sind erhältlich unter: www.musikschule-neuss.de oder persönlich in der Musikschule im Romaneum, Brückstraße 1, sowie telefonisch unter 02131/904041

Kommentarfunktion ist geschlossen.