Tag

Rhein-Kreis Neuss

Browsing

Die Bildungsmediathek NRW erweitert ihren Nutzerkreis um Kindergärten, Jugendzentren und Einrichtungen der Erwachsenenbildung. Das berichtet das Medienzentrum des Rhein-Kreises Neuss. Bisher bot die Bildungsmediathek NRW ausschließlich Schulen einen einfachen Zugang zu digitalen Medien für einen modernen Unterricht. Im Kreis können die Lehrkräfte sowie Schülerinnen und Schüler auf ein ständig wachsendes Angebot von redaktionell geprüften Online-Medien zugreifen. Die vom Medienzentrum ausgewählten Materialien werden durch News und Tipps ergänzt.

Bildungsmedien sind jetzt auch für
Kindergärten und Jugendzentren verfügbar
Johannes Feser

Die Nutzung des Dienstes erlangte in der Corona-Pandemie neue Rekordzahlen. In der Bildungsmediathek NRW sind sowohl frei verfügbare Werke, die unter offenen Lizenzen veröffentlicht werden, als auch lizenzpflichtige Medien zu finden. Für die Nutzerinnen und Nutzer sind sie kostenfrei und können als Download oder direkt als Streaming im Unterricht sowie beim eigenständigen Lernen eingesetzt werden.

Nach erfolgreichen lizenzrechtlichen Verhandlungen können ab sofort auch vor- und außerschulische Bildungseinrichtungen die Mediathek nutzen. Das Medienzentrum ruft daher alle interessierten Kindergärten, Jugendzentren oder Einrichtungen der Erwachsenenbildung auf, ihr Angebot mit den für sie lizenzierten Medien zu bereichern. „Mit der Bildungsmediathek NRW sind nun die Voraussetzungen geschaffen, dass auch in Bildungskontexten außerhalb der Schule ein umfangreiches Angebot an digitalen Lernmitteln zur Verfügung steht“, so Johannes Feser, Referent für Medienbildung. Die seit vielen Jahren vom Rhein-Kreis Neuss beschafften, lizenzierten und geprüften Bildungsmedien würden so einer erheblich erweiterten Anzahl von Nutzerinnen und Nutzern zugänglich.

Wenn vor- oder außerschulische Bildungseinrichtungen auf die Bildungsmediathek NRW zugreifen möchten, müssen sie sich lediglich im Internet unter der Adresse www.bildungsmediathek-nrw.de registrieren, nachdem sie das zuständige Medienzentrum des Rhein-Kreises Neuss ausgewählt haben. Eine intuitive Navigation mit verbesserter Such- und Filter-Option erleichtert die Recherche. Fragen zur Bildungsmediathek NRW im Rhein-Kreis Neuss beantwortet das Medienzentrum. Die Telefonnummer lautet 0 21 31/66 19 160, die E-Mail-Adresse medienzentrum@rhein-kreis-neuss.de.

Das Jugendamt des Rhein-Kreis Neuss hat ein tolles Programm zusammen gestellt.

Die Sommerferien stehen vor der Tür und die Jugendeinrichtungen in Jüchen, Rommerskirchen und Korschenbroich haben ein vielfältiges Ferienprogramm vorbereitet. In allen drei Kommunen werden Ortsranderholungen, Ferienfahrten oder Tagesaktionen angeboten. Das Jugendamt Rhein-Kreis Neuss hat alle Angebote der Jugendeinrichtungen in einem Ferienkalender zusammengeführt. Michael Hackling erläutert: „Damit bieten wir allen Interessierten eine gute Übersicht über alle Aktionen. Hier finden sich auf einen Blick die Termine und Ansprechpartner, sortiert nach Einrichtungen und Ferienwochen.“ Alle Informationen zu den Anmeldeverfahren gibt es bei den Jugendeinrichtungen in den einzelnen Orten.

In Korschenbroich wartet ein vielfältiges Programm auf die Kinder und Jugendlichen, das von Art Attack über einen Bauspielplatz bis hin zu Kunst mit dem Kulturrucksack reicht. Eine Freizeit führt nach Kroatien, während in der Sinnflut in Glehn eine Jugendbegegnung mit polnischen Jugendlichen geplant ist. Ebenfalls in Glehn wird eine Woche lang ein buntes Programm unter anderem mit Geocaching und einem Wasserspielplatz angeboten.

In Jüchen sind die Kinder und Jugendlichen zum Mitmachen eingeladen beim Kinderzirkus, bei Mario Cart und bei der Bamm Action-Week. Auf Bauspielplätzen können sie nach Herzenslust hämmern und sägen, während sie beim Technik-Workshop „Clever und Smart“ mit Robotern, Mikrocontrollern und 3D-Druckern arbeiten. Ferienfreizeiten führen in die Eifel, ins Münsterland und nach Italien.

Jugendliche in Rommerskirchen können beim Bauspielplatz in Butzheim mitmachen; hier gibt es darüber hinaus kreative und sportliche Angebote. Eine Zeltstadt auf dem alten Sportplatz in Rommerskirchen-Frixheim wird zum Treffpunkt für Kinder und Jugendliche ab neun Jahren, während die Mädchen-Sommerwoche unter dem Motto „Sei mutig, sei kreativ, sei Du selbst!” steht.

Der Ferienkalender sowie weitere Informationen zu den Jugendeinrichtungen in Korschenbroich, Jüchen und Rommerskirchen finden sich unter dem Link www.jugendarbeit-rkn.de.