Der Dacia Dokker – Ein Familienauto für unter 9000 Euro

Die Renault Tochter Dacia schafft es immer wieder, Familien glücklich zu machen. Ab nicht einmal 9000 Euro kann man sich den Dokker zulegen.

Und der Dokker hat enorm viel zu bieten. So ist der Rumäne ein wahres Raumwunder. Er nennt sich Hochraumkombi und ist eine Mischung aus Van und Kombi. Immer gerne genommen von Handwerkern und halt auch von Familien.Eine längere Reise mit vier Personen samt Gepäck sind für ihn kein Problem.

Der Raum für Zuladung bleibt gemessen an jedem Kombi gigantisch, weil sich lichte Höhen auftun, wenn die zwei Hecktüren weit aufschwingen. Ob Fahrräder, Roller, Kinderwagen oder Reisegepäck, alles verschwindet problemlos in einem Hochdachkombi.

Die Ladefläche erstreckt sich in der Länge bis hinter die zweite Sitzreihe über 1,16 Meter und in der Breite über 1,17 Meter. Klappt man die Rückbank um, verschwinden Gegenstände von 1,57 Metern Länge problemlos im Inneren des Wagens. Auf das Volumen gerechnet, schluckt der hohe Rumäne dann auch locker 800 Liter, ohne dass einer der fünf Insassen auf seinen Platz verzichten müsste. Entfernt man die zweite Reihe, sind es sogar 3000 Liter.

Der Dokker ist der minimalen Ausstattung kostet schlappe 8990 Euro, die Luxusausgabe des Rumänen schlägt dann mit 13.350 Euro zu Buche. Aber dafür bekommt man dann auch richtig was geboten.

Elektrische Fensterheber, Klimaanlage, Schiebetüren rechts und links, Tempopilot, Dachreling, Einparkhilfe, Navi mit CD-Radio, USB- und AUX-Anschluss und 7-Zoll-TFT-Display sowie auf eine Freisprecheinrichtung und Bluetooth gehören dann dazu.

Damit bleibt der Wagen aus den Karpaten aber immer noch preiswerter als die Konkurrenz. Der Konzernbruder Renault Kangoo kostet mindestens 17.000 Euro.

Die Sitze vorne und auch hinten sind auch bei längeren Reisen bequem. Die Passagiere auf der Rückbank erreichen ihre Plätze durch zwei große Schiebetüren. Gerade für Kinder sehr bequem.

Alle Schalter sind da, wo der Fahrer sie erwartet. Außerdem sind Amaturenbrett und Co. ordentlich verarbeitet.

 

Innenraum
Praktisch und komfortabel für Alltagsfahrten
Der Dacia Dokker ist das erste echte Freizeitfahrzeug in der Dacia-Palette. Da er so vielseitig und praktisch ist, passt er sich all Ihren Anforderungen an, egal ob sie mehr Platz für Fahrgäste oder einen größeren Laderaum benötigen. Der Kofferraum des Dacia Dokker bietet mit 1,16 m viel Ladefläche. Mit seinen umklappbaren Rücksitzen kann sehr leicht von einer Fünfsitzerkonfiguration auf eine Vier-, Drei- und Zweisitzerkonfiguration gewechselt werden. Er hat auch einige praktische Ablagefächer: Ablagefach auf dem Armaturenbrett, Ablagegalerie über den Vordersitzen, Kartentaschen an den Rückseiten der Vordersitze, Klapptische an den Rückenlehnen der Vordersitze, verschließbares Handschuhfach usw.

Fazit: Wer wenig Geld für einen wirklich guten Familienwagen ausgeben möchte, mit dem man neben Kind und Kegel auch noch den Sandsäcke transportieren kann, der ist mit dem Dacia Dokker gut beraten.

Details:

Dacia Dokker dCi 90
Reihenvierzylinder
Hubraum: 1461 ccm
Leistung PS: 90 bei 4.000 U/min.
Diesel, Verbrauch: 4,2 l komb.
Tankvolumen: 50 Liter
Laderaumvolumen: 800 bis 3.300 m2
Leergewicht: 1280 KG
Zul. Gesamtgewicht: 1838 KG
Beschleunigung. 13,3 sec. (0 auf 100)
Höchstgeschwindigkeit: 163 km/h
Basispreis: 8.990 Euro
Preis Testwagen: 14.470 Euro