40 000 Familien nutzen zurzeit die kostenlose Familienkarte des Rhein-Kreises Neuss. „Die Familienkarte ist ein Selbstläufer und wird von sehr vielen Familien bei uns im Kreis rege genutzt“, freut sich Landrat Hans-Jürgen Petrauschke, der jetzt zusammen mit dem Neusser Bürgermeister Reiner Breuer die 40 000. Familienkarte an Familie Fabri aus Neuss übergab. Für Sina Fabri, die die Karte zusammen mit Sohn Christian (6) und Tochter Celina (3) entgegennahm, gab es dazu als Geschenke neben Blumen Freikarten für die Köln-Düsseldorfer Deutsche Rheinschifffahrt und einen Gutschein der Stadtwerke Neuss für die Bäder und die Eissporthalle. Außerdem kann Christian kostenlos an dem Haba-Digitalwerkstatt-Workshop „Roboter programmieren“ teilnehmen. Alle Unternehmen sind Partner der Familienkarte und bieten Rabatte für deren Inhaber an.

Seit dem Start der familienfreundlichen Aktion des Rhein-Kreises Neuss und seiner Städte und Gemeinden vor 15 Jahren ist die Zahl der Partnerunternehmen und -einrichtungen ständig gewachsen. Familienkarteninhaber erhalten individuelle Angebote bei Bäckereien, Restaurants und Fahrschulen, Freizeitparks, Museen und Schwimmbäder und vielen weiteren Partnerunternehmen.

Kreisjugendamtsleiterin Marion Klein und Familienbüro-Leiterin Petra Fliegen betonen: „Nicht nur die Familien können mit dieser Karte Geld sparen oder von anderen Vergünstigungen profitieren, auch die Partner-Unternehmen positionieren sich mit familienfreundlichen Angeboten und Aktionen bei den Kunden neu“, werben sie für weiteres Engagement.

Die Familienkarte kann kostenlos von Erziehungsberechtigten mit Wohnsitz im Rhein-Kreis Neuss mit mindestens einem Kind bis 18 Jahren beantragt werden. Familien und Unternehmen, die sich mit familienfreundlichen Angeboten einbringen wollen, erhalten weitere Informationen bei Gabriele Kamp und Hildegard Otten vom Rhein-Kreis Neuss unter Telefon 02161-6104-5166 und -5165. Interessierte können auch online unter www.unserefamilienkarte.de ihren Antrag stellen bzw. Partnerunternehmen werden.